Pflege deiner Sexdoll

Um so lange wie möglich Spaß an deiner Doll zu haben, solltest du ein paar Pflegetipps beachten. Keine Sorge, du musst sie nicht jede Woche in die Badewanne setzen 😉

 

Wie nehme ich die Doll aus der Verpackung

Am besten legst du den Karton beim Öffnen flach auf den Fußboden. Kontrolliere anschließend den Inhalt und nehme sie dann vorsichtig heraus, um das Brechen von Nägeln oder Fingern zu vermeiden. Achte außerdem darauf, dass Du nichts in der Verpackung zurücklässt.

Sobald Du die Doll aus der Schachtel herausgenommen hast, lege sie auf eine weiche Unterlage wie ein Bett oder Sofa, um zu vermeiden, dass irgendwelche Körperteile eingerdrückt werden.

 

So behandelst Du die Doll in den ersten Tagen

Bei einer brandneuen Doll können die Gelenke ein wenig steif sein, nach ein paar Tagen lockern sie sich aber ganz automatisch. Achte darauf die Doll nach eurem gemeinsamen Abenteuer immer in die “neutral Position” zu bewegen. Das heißt Arme nach unten und Beine geradeaus. Das ist schonender für die Gelenke.

 

So hältst Du die Haut sauber

Wir empfehlen grundsätzlich die Verwendung von Wasser und neutraler Seife zur Reinigung von TPE- und Silikonpuppen. Bitte verwende  keine Chemikalien, Alkohol oder andere Fleckenentferner.

Du kannst für deine Doll Make-up verwenden, sei aber etwas vorsichtig beim Entfernen. Verwende bitte ausschließlich Make-up auf Wasserbasis. Verwende keine Make-up-Entferner, die Alkohol enthalten könnten. Dasselbe gilt auch für Parfüms.

 

Ganz wichtig: Babypuder und Nivea Creme

Um die Geschmeidigkeit deiner Doll zu erhalten, habe wir zwei sehr nützliche Tipps: Babypuder und Nivea Creme. Wir empfehlen die Haut deiner Doll regelmäßig mit einer dünnen Schicht Nivea einzucremen. Die Creme zieht schnell in das Material ein und hält die Haut geschmeidig weich. Achte hierbei besonders auf den Vaginal-, Anal- und Oralbereich.

Auch Babypuder hat sich als sehr nützlich für die Haut erwiesen. Wir empfehlen nach jeder Reinigung mit Seife deine Doll mit Babypuder zu behandeln. So entsteht kein “Klebeffekt” und alles bleibt weich. Eine ungepflegte Sexdoll kann ansonsten irgendwann poröse Stellen bekommen.

 

 

Sonst noch Fragen? Melde dich bei uns im Livechat und wir antworten so schnell wie möglich.